Mahlzeiten
Frage: Brauchen Kinder eine warme Mahlzeit?

Antwort: Ja, die brauchen sie.

Das hat aber nichts mit der Temperatur des Essens zu tun, sondern vielmehr mit der besonderen Zusammensetzung und Zubereitung der Mahlzeit. Die warme Mahlzeit besteht aus wichtigen nährstoffreichen Lebensmitteln. In der Optimierten Mischkost, die unser Institut entwickelt hat, empfehlen wir reichlich Gemüse, Kartoffeln, Nudeln oder Reis, dazu ab und zu eine Fleisch- oder Fischbeilage. Die meisten dieser Lebensmittel sind erst verträglich, wenn sie gekocht oder auf andere Weise gegart wurden.

Aufgrund ihres besonderen Lebensmittel- und Nährstoffprofils kann die warme Mahlzeit nicht ohne weiteres durch die üblichen kalten Brot-Mahlzeiten ersetzt werden. Dies zeigen unsere Berechnungen. Für die Gesundheit ist es aber unerheblich, zu welcher Tageszeit die warme Mahlzeit eingenommen wird.

Kinder, die in der Schule kein warmes Mittagessen bekommen, sind mit belegtem Brot, Rohkost oder Obst und 1 Joghurt zu Mittag gut versorgt. Die warme Mahlzeit kann dann z.B. am späten Nachmittag oder zu Abend eingenommen werden – wenn möglich im Kreis der Familie.

Übrigens: In der traditionellen türkischen Esskultur gibt es 2mal am Tag eine warme Mahlzeit, mittags und abends.

Mehr dazu in den Broschüren:

  • Empfehlungen für die Ernährung von Kindern und Jugendlichen (4)
  • Empfehlungen für das Mittagessen in Kindertagesstätten und Ganztagsschulen (9)