Anlass für diese aktuellen Fragen aus der Lebenswirklichkeit von Kindern sind unter anderem Ergebnisse der vom FKE durchgeführten ‚Landesweiten Erhebung zum Mittagessen in Ganztagsschulen in NRW’ 2009-10’, wonach vor allem ältere Schüler in weiterführenden Schulen das übliche Angebot einer warmen Mittagsmahlzeit in ihrer Schulmensa nicht (mehr) nutzen. Kufeld et al, 2013, Kufeld et al, 2014).

Attraktiver sind dagegen kalte Speisen wie Sandwiches, Wraps, Joghurts, die die Schüler nach eigenem Belieben und spontan z.B. in der Schul-Cafeteria auswählen können. Die meist verkauften Produkte in der Schul-Cafeteria und am Kiosk sind allerdings ernährungsphysiologisch suboptimale fett- und zuckerreiche Produkte wie Schoko-Brötchen und Gebäck. Aus Sicht der Schulleitungen in NRW ist die geringe Akzeptanz gesunder Essensangebote eines der bedeutsamsten Probleme in der heutigen Schülerverpflegung (Kufeld et al, 2013).

In einem gemeinsam vom FKE und dem CENs durchgeführten Experiment an einer weiterführenden Schule in Dortmund konnte der Absatz ernährungsphysiologisch optimierter Speisen in der Schulcaferia kurzfristig allein schon dadurch gesteigert werden, dass die Speisen bunter und prominenter an der Verkaufstheke dargeboten wurden.

Ziel des jetzt gestarteten Projektes ist es, weitere strukturierte Erfahrungen mit dem Einsatz verschiedener visueller Anreize und den Konsequenzen für das Kaufverhalten der Schüler zu gewinnen. Aus den Ergebnissen sollen erste praxisorientierte Schlussfolgerungen für die Beratung von Schulen und Essensanbietern hinsichtlich gesunder Ernährung abgeleitet werden.

Auf diesem Wege werden die bisher eher auf Wissensvermittlung gerichteten Maßnahmen zur Förderung einer gesunden Ernährung bei Kindern (Verhaltensprävention) durch den viel versprechenden erleichterten Zugang zu gesunden Nahrungsangeboten (Verhältnisprävention) erweitert und in die Lebenswirklichkeit in Schulen getragen.

Mit Förderung durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen