VeChi: Studie zur Ernährung von vegetarisch, vegan oder gemischt ernährten Kindern in Deutschland

VeChi-Studie

Ziele der Studie:
Die VeChi-Studie möchte in einer bundesweiten Erhebung den Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen untersuchen. Besonderer Fokus liegt auf der vegetarischen und veganen Ernährung. Für Wissenschaftler und auch für Familien stellt sich die Frage, inwieweit diese Ernährungsformen für Kinder geeignet sind. Bisher gibt es nur wenige Studien zu diesem Thema, die keine sicheren Rückschlüsse auf die heutige Ernährungspraxis und den Gesundheitsstatus vegetarisch und vegan lebender Kinder zulassen. Diese Lücke möchte die VeChi-Studie schließen.

Ablauf der Studie:
Im Oktober 2016 startet der Studienteil VeChi Diet, in dem die Ernährung vegetarisch, vegan oder mit Mischkost ernährter, gesunder Kleinkinder im Alter von 1-3 Jahren verglichen wird. Derzeit werden in ganz Deutschland Eltern von Kleinkindern zur Studienteilnahme eingeladen. Die teilnehmenden Familien werden gebeten, einen Online-Fragebogen auszufüllen und ein dreitägiges Ernährungsprotokoll für ihre Kinder zu führen. Mit dem Online-Fragebogen werden verschiedene Einflussfaktoren auf die Ernährung erhoben, während mittels Ernährungsprotokoll Informationen über den Lebensmittelverzehr sowie die Energie- und Nährstoffzufuhr der teilnehmenden Kinder gewonnen werden.

Teilnahme an der VeChi-Studie:
Eltern, die mit ihrem Kind an der Studie VeChi Diet teilnehmen möchten, können einen kurzen Rekrutierungsfragebogen beantworten https://opinio.hrz.uni-giessen.de/limesurvey/index.php/849114?newtest=Y
oder sich weiter auf der Studien-Homepage unter www.vechi-studie.de informieren.